Matra mit Pariser E-Bike-Chic

Der französische Marktführer für E-Bikes und Elektroscooter „Matra“ bringt mit dem ELLE-Rad Pariser Chic nach Deutschland

Elle-Rad made by Matra

In Deutschland ist die Marke Matra vor allem durch ihre legendären Sportwagen wie dem dreisitzigen Matra Bagheera bekannt. Inzwischen hat sich das Unternehmen jedoch neu ausgerichtet und setzt unter dem Markennamen vor allem auf den stark wachsenden Markt für urbane Zweirad-Mobilität. Mit seinen E-Bikes und Elektro-Scootern ist Matra nach eigenen Angaben in Frankreich inzwischen Marktführer und auch in Deutschland erfreuen sich die Zweiräder zunehmender Beliebtheit.

Fahrräder und E-Bikes mit Flair

Immer noch gibt es in Deutschland das Vorurteil, dass Fahrräder mit Elektrounterstützung, also sogenannte E-Bikes oder Pedelecs vor allem etwas für ältere unsportliche Menschen seien. Unsere Nachbarn in Frankreich sehen das ganz anders und entsprechend präsentieren sich hier auch die Elektro-Räder: Mit ausgereifter Technik, schickem Design und Zubehör, das nicht nur praktisch ist, sondern dem E-Rad und seinem Fahrer / seiner Fahrerin auch eine individuelle Note verleiht.

Mit Stil: Das „ELLE-Rad“ – ein E-Bike made by Matra

„Haben Sie Lust auf das schönste Rad der Welt?“ fragen Matra und die weltbekannte Zeitschrift ELLE, die sich neben Modetrends auch mit den Themen Design und Inneneinrichtung beschäftigt. Tatsächlich beschreitet das ELLE-Rad, das auf der Urban- und Retrochic-Linie von Matra aufbaut neue Wege. So ist das Design des elfenbeinfarbenen City-Rads, das es auch als E-Bike-Version gibt, aus einem Guss. Es greift den aktuellen Schwarz-weiß-Trend auf und ergänzt ihn mit passenden Farbtupfern in Himbeer am Rad selbst und auch beim Zubehör. Stilvoll und individuell ist die Kombination aus elfenbeinfarbenem Alurahmen, weißem Ledersattel mit schwarzen Punkten, passenden Griffe und einer Klingel im Retro-Look sowie Reifen, Kleider- und Kettenblattabdeckung in Weiß. Die Farbe Himbeer findet sich an den Felgen, dem Tretlager, der vorderen Radtasche und der Ummantelung des zugehörigen Kettenschlosses.

BIKE ELLE BY MATRA

Das Elle-Rad trumpft mit schickem trendigen und farblich abgestimmtem Design, Komfort und modernster Technik

Das ELLE E-Bike von Matra ist technisch auf der Höhe der Zeit

Im Bereich Komfort müssen Rad- und E-Bike-Fahrer heute keine Abstriche mehr machen. Das gilt auch für das „Elle by Matra“. So gehört hier eine automatische (!) 7-Gang-Nabenschaltung (AGT von TranzX) ebenso zur Grundausstattung, wie eine gefederte Sattelstütze, eine Federgabel, der ohne Werkzeug einstellbarer Vorbau und der einklappbare Doppelständer, für bessere Stabilität im Stand. Ein Highlight ist dabei die bewährte Automatikschaltung, die für ein ganz neues Fahrerlebnis sorgt und bei den Cityrädern der französischen Marke in dieser Saison zum Standard gehört. Das elektronische System übernimmt abhängig von der Geschwindigkeit, der Trittfrequenz und der Höhenunterschiede das sanfte Wechseln der Gänge und kehrt für jeden Start in den ersten Gang zurück. Im Praxistest erweist sich diese Technik bei Fahrten in der Innenstadt mit ständigen Ampelstops als extrem entspannend.

Praktisches und stilvolles Zubehör

Serienmäßig ausgerüstet ist das Elle-Rad mit einem Schloss und einer Fronttasche, die sich leicht an der Lenkstange befestigen lässt. Die geräumige Tasche aus wasserabweisendem Stoff ist weit genug, um Einkäufe oder einen Helm aufzunehmen. Eine Empfehlung für das Elle-E-Bike ist die optionale weiße Seitentasche (160 Euro), die über der Schulter getragen oder bei der motorunterstützten Version am Gepäckträger angeklickt werden kann.

Limitierte Version des Matra ELLE- Bikes ist ab Mai 2014 erhältlich

Bei der Preisgestaltung liegt das auf 500 Stück limitierte „Elle by Matra“ mit 1.299 Euro für das Automatikrad und 2.199 Euro für die „Electric“-Version, die mit einem Frontmotor von TranzX kommt, sicher nicht bei den günstigen Rädern. Aber gutes Design und moderne Technik haben ihren Preis und man bekommt auch ein seltenes und besonders schickes Rad fürs Geld. Erhältlich ab Mai 2014 im Fachhandel in Frankreich und Deutschland.
Händlernachweis unter www.matra.com

Zum Video „ELLE by Matra“:

 

Bilder: Matra, Reiner Kolberg
Video: Matra
Text: Reiner Kolberg

VN:F [1.9.22_1171]
Wie bewerten Sie diesen Artikel?
Rating: 3.7/5 (10 votes cast)
Matra mit Pariser E-Bike-Chic, 3.7 out of 5 based on 10 ratings

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie hier den richtigen Wert ein. *