E-Bike-Tourismus boomt

Egal, ob Citytrip, Kultur- oder Genussreisen, Pauschal- oder Individualurlaub, Touren in den Alpen oder sanftes Radeln am Flusslauf – Reisen mit dem E-Bike boomt.
Mit Pedelecs bequem zu den schönsten Plätzen

Während der boomende Fahrradtourismus sich besonders in flachen oder leicht hügeligen Landschaften, wie zum Beispiel in der Nähe von Flüssen, Seen und entlang alter Bahntrassen zunehmender Beliebtheit erfreut, entdecken viele Urlauber mit Pedelecs das Mittel- und Hochgebirge.

Mit Mountainbike-Pedelec entpannt die Landschaft genießen

Entspannt die Landschaft genießen

Ganz neue Touren werden möglich und man kann in kürzerer Zeit mehr und vor allem andere Ziele erreichen. Die ausgeklügelte Technik des Elektrorads unterstützt dabei sanft Ihre natürlichen Tretbewegungen. So meistern Sie spielend auch die steilsten Berge und bewegen sich dabei immer im Wohlfühlbereich. Leistungsunterschiede werden ausgeglichen, Sie kommen auch zu zweit oder in der Gruppe flott voran und können abseits vom Straßenlärm aktiv die Natur erleben.

 

Einfach ausleihen und im Urlaub entspannt vorankommen
Mit e-Bikes machen Radreisen noch mehr Spaß

Mit e-Bikes machen Radreisen noch mehr Spaß

Viele Hotels und Urlaubsregionen bieten inzwischen an, E-Bikes tage- oder wochenweise zu leihen. Die Preise bewegen sich  dabei meist zwischen 20 und 28 Euro pro Tag. Für alle, denen der Transport eines eigenen Rades zu umständlich ist, oder die mehr zum Thema Pedelec/E-Bike wissen möchten, ist das eine gute Möglichkeit, die Vorteile der Elektroräder selbst einmal zu „erfahren“.
Viele Ausflugslokale und Gaststätten bieten inzwischen die Möglichkeit, den E-Bike-Akku schnell unterwegs zu laden.
Tipp: Eine Stunde Akku-Laden reicht je nach Typ für 10 bis 20 km Reichweite.

All inclusive: E-Bike-Angebote von movelo

Wer gerne auf eine komfortable „all-inclusive“-Lösung setzt, ist beispielsweise mit den Angeboten des auf e-Bike-Tourismus spezialisierten Unternehmens movelo gut beraten. Movelo bietet in insgesamt über 50 Tourismusregionen in Deutschland ein dichtes Netz von E-Bike-Verleih- und Akku-Tauschstationen: vom Berchtesgadener Land über den Bodensee, Eifel, Rügen, Lahntal, Mecklenburgische Seenplatte, Usedom bis hin zur Hansestadt Wismar und die Vorpommersche Flusslandschaft. Hier finden Sie einen Überblick der movelo Regionen und Stationen.

Der Vorteil: Man braucht praktisch keine Eingewöhnungszeit und kann selbst längere Touren ganz bequem ohne Zwischenstopps zum Laden zurücklegen. Beim Verleih setzt movelo zudem nur hochwertige E-Bikes der Schweizer Marke Flyer ein. Die Elektroräder sind so ausgerüstet, dass sie einfach zu bedienen und für alle Altersgruppen leicht zu fahren sind.

Neben Deutschland und dem Heimatland Schweiz gibt es vom Radtourismus-Anbieter movelo übrigens auch in Österreich, auf Malloca und Teneriffa ein Netzwerk von Verleih- und Akkuladestationen.

Mehr im movelo-Firmenvideo

Viele Radreiseveranstalter bieten auch E-Bikes

Immer mehr spezialisierte Radreiseveranstalter bieten auch die Möglichkeit, gegen einen Aufpreis ein Elektrorad zu nutzen. Bei Rad & Reisen lassen sich beipielsweise e-Bikes für 60 bis 80 Euro pro Woche zusätzlich mieten. Ab 728 Euro kann man bereits eine siebentägige Rundtour durch die Toskana machen, inklusive Übernachtung mit Frühstück und Gepäcktransport. Auch bei Donau Touristik sind wahlweise Pedelecs im Angebot, mit denen auch Untrainierte mit Spaß sicher ans Ziel kommen. Zunehmend interessant werden auch Fahrradtouren durch die Alpen. Eine E-Bike-Alpenüberquerung entlang der Via Claudia Augusta von Garmisch-Partenkirchen zum Gardasee nach Riva (420 km und 6.000 Höhenmeter) bietet zum Beispiel der spezialisierte Fahrradtourismus-Anbieter Transalptours (6 Tage 1.145 Euro).

Neu: Kreuzfahrtschiff AIDAsol bietet E-Bike-Touren mit bordeigener Flotte

Die AIDAsol ist das erste der AIDA-Schiffe, auf dem in jedem Hafen eine Pedelec-Tour angeboten wird. AIDAsol hat eine Flotte von 21 AIDA Pedelecs der Marke Göricke mit Bosch-Motoren an Bord. Dabei setzt das beliebte Kreuzfahrtschiff nicht nur auf Komfort. Wichtig ist auch, dass mit den E-Bikes Ziele angefahren werden, die sonst nicht, oder nur sehr mühselig per Fahrrad zu erreichen sind. Beste Aussichten ohne große Anstrengungen sind damit garantiert.
Mehr dazu im Artikel AIDASol-Kreuzfahrer lieben E-Bikes.
Weitere Informationen zum achten Club-Schiff der AIDA-Flotte unter AIDAsol.

Lesetipps: In der Zeitschrift „RADtouren“ und im e-BikeMAGAZIN werden regelmäßig Routen beschrieben und Material und Zubehör vorgestellt und getestet. Nützliche Informationen bieten auch verschiedene Buchtitel sowie der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club ADFC, mit einem umfangreichen Radreiseangebot sowie einer App zum Download.

PS: Schreiben Sie uns unter redaktion@e-bikeinfo.de, wir freuen uns über Links, Informationen und E-Bike-Reiseberichte!

Hier zum Beispiel ein Reisebericht von einer Leser-E-Bike-Reise zum Gardasee in Italien, einem beliebten Gebiet für Mountainbike-Touren.

 


Alle Angebote und Preise ohne Gewähr.
Bilder: Riese und Müller, Flyer

VN:F [1.9.22_1171]
Wie bewerten Sie diesen Artikel?
Rating: 4.8/5 (4 votes cast)
E-Bike-Tourismus boomt, 4.8 out of 5 based on 4 ratings

5 Kommentare

  1. Paul sagt:

    Ich habe gerade gefunden – Electro- Mountainbike verleih auf Teneriffa ist jetz möglich bei http://www.hybridbik.es e-bike rental company. Du kannst vermieten e-bike das heranfaren am Teide Berg mittels 20 Ah Akku und 250 Watt Elektromotor.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. Sietse Smit sagt:

    Gibt es eine Liste mit adresse von E-Bike-Ladestationen auf Rügen? Und wo finde Ich die?
    Schöne grüsse aus Holland. Sietse Smit.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  3. Prima, dass die eBikes immer beliebter werden. Das gibt Hoffnung, dass auch die unsportlicheren und älteren Menschen das Radfahren genießen können.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • Hallo Herr Siegrist,
      ja, sie können! Immer mehr Regionen richten inzwischen E-Bike-Verleih- und Ladestationen ein.
      Damit wird Radfahren neben Wandern gerade in den Mittelgebirgen immer beliebter. Und: Radfahren ist ja eine ausgesprochene Paar- und Gruppenaktivität. Da helfen E-Bikes die Gruppe weiter zusammenzuhalten.

      Viele Grüße,
      Reiner Kolberg

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie hier den richtigen Wert ein. *